Unser 50jähriges
Home Nach oben In Memoriam Unser 40jähriges Unser 50jähriges Aus der Schulzeit Neuere Bilder

 

Am 24. September 2011 war es soweit - unser Jahrgangstreffen zum 50jährigen. Jutta und Uwe hatten wieder gut geplant - inklusive Wetter: strahlender Sonnenschein. Vorab die Zeitungsberichte:

 

Treffpunkt war um 11 Uhr am Parkplatz. Es war ein großes Hallo - das "Geschnatter" war lauter als bei Erstklässlern :-)

Aufgrund unseres Alters hatte Jutta vorsorglich das Rote Kreuz bestellt.

Mit dem Shuttle-Service gings dann weiter zur Hütte am weißen Kreuz

 

 

Und dann begann das Warten: ich hatte mein Script für den Gottesdienst im Auto am Parkplatz vergessen! Gott sedi Dank war Mathias mit seinem Auto da.

Und nun die "Klassenfotos":

Jutta begrüßte nochmals und erklärte den weiteren Ablauf

Dann begannen die Vorbereitungen für den Gottesdienst

Unser Feldgottesdienst

Nach dem Gottesdienst gab es eine kleine Stärkung, bevor wir uns auf den Weg machten.

Uwe "in action"

Es gab viel zu erzählen, da man sich ja schon lange nicht mehr gesehen hatte!

Dann machten wir uns auf den Weg.

Erstes Ziel war das "weiße Kreuz". hier erfuhren wir, dass Uschis Opa mit an diesem Kreuz gebaut hat.

Und weiter geht's:

Nächster Halt war am "Roten Kreuz"

Auch hier zündete Mathias wieder eine Kerze an.

Und weiter geht es Richtung ...

Kurz bevor der Eine oder die Andere mit den Kräften am Ende war, wurde von vorbeikommenden Wanderern eine Stärkung gereicht ;-)

 

Auf Grund des warmen Wetters mussten wir natürlich auch auf den Flüssigkeitshaushalt achten:

Beschwingt ging's weiter...

... und bald war das Ziel erreicht:

Hier warteten  bereits einige unserer Klassenkameradienen.

In der Gaststube war für uns reserviert für Kaffee und Kuchen (und natürlich auch andere Sachen).

Dann aber nicht wie raus in den Biergarten bei dem schönen Wetter.

Dann hieß es "Abschied nehmen" von diesem gastlichen Ort.

Wir warten auf den Bus, der uns zurück nach Rieneck bringt.

Ein Blick zurück.

Die Busfahrt hat Roland anscheinend ganz schön gestresst.

Die "Honoratioren" werden gefahren...

... während das "gemeine Volk" zu Fuß geht.

Den Tag ließen wir dann "bei der Trudl" ausklingen

Es wurden Fotos vom 40jährigen, aber auch vom Kindergarten angeschaut - und da man älter wird, geht's oft nicht ohne Brille (schaut euch die restlichen Fotos mal genau an - ihr werdet verblüfft sein, wer plötzlich eine Brille trägt (und von wem sie eigentlich ist - Brillenverleih...)

Uschi bedankte sich dann in unser aller Namen bei Jutta und Uwe für die vorbildliche Organisation.

Und weiter geht's mit Fotos (Brille!)

Der Chefkoch höchst und persönlich kam, um sich zu erkundigen, ob alles ok war.

 

Hier die Ecke mit den Kindergartenfotos

Wieder Kindergartenfotos (Brille und Lupe!) :-)

Brille! :-)

Rätselraten: wer ist das auf dem Kindergartenfoto?

Vielleicht weiß es Uwe, wenn er mit der Lupe schaut? :-)

Natürlich gab' auch Nachtisch

 

Alles in allem war es ein gelungener Tag - es wurde viel gelacht, viel erzählt - wir hatten viel Spaß. Ein herzliches Vergelt's Gott an Jutta und Uwe für die Vorbereitung, und an Michael, Jürgen und Wolfgang, von denen ich Bilder mit eingebaut habe.